Wirkung von weißem Tee

Wirkung weißer TeeDie Wirkung von weißem Tee wurde in den letzten Jahren in zahlreichen Studien erforscht. Dabei zeigte sich, dass weißer Tee unter anderem beim Abnehmen helfen kann. Außerdem zeigte weißer Tee vielfach krebsvorbeugende und entzündungshemmende Wirkungen. Weißer Tee enthält relativ viel Koffein. Durch die Bindung an zum Beispiel Gerbstoffe ist die Wirkung von weißem Tee trotzdem weit weniger anregend als die von Kaffee. Weißer Tee wird aus derselben Teepflanze (Camellia sinensis) hergestellt wie schwarzer und grüner Tee. Allerdings werden für weißen Tee nur die jüngsten Blätter und feinsten Knospen geerntet. Der silbrige, weiße Flaum der Knospen verleiht dem Tee seinen Namen. Weißer Tee ist kaum fermentiert und durch das besonders schonende Herstellungsverfahren bleiben die Inhaltsstoffe größtenteils erhalten. Weißer Tee gibt es auch mit dem GEPA Siegel, welches ausweist, dass der Tee aus fairem Handel stammt.


Weißer Tee – relativ viel Koffein und trotzdem mild in der Wirkung

Die Wirkung von weißem Tee auf das zentrale Nervensystem wird unter anderem von dem relativ hohen Koffeingehalt des Tees bestimmt. Eine Tasse weißer Tee enthält ca. 130 mg Koffein. Diese Menge kommt etwa einem sehr starken Kaffee gleich. Die vielfach verbreitete Meinung, dass weißer Tee relativ wenig Koffein enthält, ist nicht korrekt.1 Allerdings ist das Koffein in weißem Tee teilweise an Gerbstoffe und Aminosäuren gebunden. Freisetzung und Verstoffwechselung im Körper erfolgen daher relativ langsam. Die anregende Wirkung von weißem Tee wird daher von den meisten Menschen im Vergleich zum Kaffee als harmonischer oder schwächer empfunden.


Weißer Tee kann beim Abnehmen helfen

Die positive Wirkung von weißem Tee beim Abnehmen ist unter anderem auf die Beeinflussung des Fettstoffwechsels zurückzuführen. So wirken Catechine (sekundäre Pflanzenstoffe) im weißen Tee der Aufnahme von Fett in Magen und Darm durch die Hemmung bestimmter Enzyme teilweise entgegen. Außerdem hilft weißer Tee beim Abnehmen, indem er die Stoffwechselaktivität erhöht und damit zusätzliche Kalorien verbrennt. In einigen Studien wurde auch beobachtet, dass die im weißen Tee enthaltenden Bitterstoffe den Appetit auf zuckerhaltige Speisen mindern können. Weißer Tee enthält dagegen selbst kaum Kalorien. Die Wirkung von weißem Tee beim Abnehmen ist besonders auf das Catechin Epigallocatechingallat (EGCG) und Koffein zurückzuführen.2 Damit weißer Tee beim Abnehmen helfen kann, müssen mindestens zwei Tassen weißer Tee pro Tag getrunken werden. Dabei sollten ca. 2 Teelöffel Tee für 300 ml Wasser verwendet werden. Als ideale Brühtemperatur für weißen Tee gelten 75 °C. Die Ziehzeit sollte etwa 2 – 4 Minuten betragen.


Wirkung von weißem Tee auch gegen Krebs und Entzündungen

Wie grüner Tee zeigte auch weißer Tee in vielen Studien eine vorbeugende Wirkung gegen viele Krebsarten. Zudem kann weißer Tee entzündliche Prozesse im Körper bekämpfen. Auch antibakterielle und antivirale Effekte wurden für weißen Tee beobachtet. Diese Wirkungen von weißem Tee gehen höchstwahrscheinlich von den zahlreichen im Tee enthaltenden Catechinen aus.

 

Quellen:

1 Deutsches Tee-Institut, „Weißer Tee – koffeinfrei und besser als alle anderen?“: http://www.teeverband.de/wissenschaft/wit_texte_pdf/WIT-Beitrag_Weisser_Tee_2008.pdf

2 Meydani, Hasan (2010), „Dietary Polyphenols and Obesity“: http://www.mdpi.com/2072-6643/2/7/737/pdf